Diskussionsforum Niederländisch für Deutsche – Deutsch für Niederländer

Das Geschlecht von Sachen und Begriffen - im Deutschen und Niederländischen

Im Deutschen hat alles sein „Geschlecht“, vom Apfel und der Banane bis zum Staat und der Verwaltung. Banane und Verwaltung sind beispielsweise eine „sie“. Apfel und Staat sind dagegen ein „er“. Natürlich ist das kein wirkliches „Geschlecht“, nur grammatisch. Aber für die Pronomen ist es sehr wichtig: Er oder sie, ihm oder ihr (usw.). Nun meine Frage zum Niederländischen, da ich es nicht genau weiß. Ist es dort genauso?

Hoi Nicolas,

so ein Thema hatten wir schon mal im Forum.

3 Like

Ich kenne meine damalige Frage. Jetzt ging es mir aber nicht um Tiere, sondern um die Sachen und Begriffe. Ich habe es auch gesehen, dass man im Niederländischen dann oft „het“ verwendet. Ist eine Banane „hij“, „zij“ oder „het“? Was meinst du?

1 Like

de banaan (m/ v)

Es spielt keine Rolle, ob es männlich oder weiblich ist, da man ohnehin darauf mit hij verweist.
Musst mal schauen, @alex hat es mal erklärt. :slight_smile: Und @Ruth hatte es auch mal ganz super in Petras Übungsecke erklärt.

Es war Petras erster Beitrag in ihrer Übungsecke.

Mijn bril
Waar is mijn bril? Ik kan ze nergens vinden…

Ich erinnere mich, dass Ruth erklärt hatte, dass es eigentlich im Niederländischen der Brille ist (und nicht wie bei uns die Brille), aber dass es eigentlich gar nichts ausmacht, da man bei de-Wörtern ohnehin mit hij verweist.

Ok, Petras Übungsecke gibt es nicht mehr, aber es wurde mehrmals erklärt. Schau einfach mal.

Hier habe ich noch was gefunden. :slight_smile:

http://www.passion4teq.com/articles/de-het-regeln/

4 Like

Het verwendet man im Niederländischen (korrekterweise) nur bei sächlichen Substantiven, Nicolas.

1 Like

Die Tatsache, dass man bei allen „de“-woorden „hij“ verwendet, ist für deutsche Muttersprachler immer dann besonders irritierend, wenn sie das Substantiv aus dem Deutschen als eindeutig grammatikalisch weiblich kennen.

2 Like

Ich finde es praktisch. :wink: In Belgien ist es übrigens wichtig.

Aber die armen Niederländer :grin:

Beste Alex,

Danke für Deine Antwort, liebe Alex, und danke für alle anderen Antworten! Es gibt bei den Sachen und Begriffen im Niederländischen somit faktisch nur die (männlichen) „de“ Worte und die sächlichen „het“ Worte.

Also wären es somit dann immer nur „er“ oder „es“. Und das Possessivpronomen (bei der Einzahl) wären dann also immer „zijn“. Das ist mir nun klar geworden.

Die Dativpronomen („ihm, ihn“ im Deutschen) und die Akkusativpronomen („ihm“, „es“) wären vielleicht immer „hem“? Oder bei „het“ Worten im Akkusativ auch „het“?

Entschuldigt die Fragen. Die Regeln lernen wir durch das Sprechen als Kinder. Sie sind aber im Deutschen und Niederländischen ziemlich verschieden.

Groeten, Nicolas

Es gibt durchaus weibliche Substantive, auf die man im Niederländischen (nicht nur in Belgien) mit der weiblichen Form des Pronomens verweist. Ein Beispiel dafür ist

de regering --> de regering maakte haar plannen bekend

5 Like

Beste Alex,

Heel hartelijk bedankt voor jouw uitleg, beste Alex. Jammer genoeg moet ik nu nog een keertje voor lastpost spelen. Er zijn namelijk nog enkele vragen.

Ik zou graag „rijst“ als vorbeeld willen noemen: Rijst is een „de“ woord, dus een „hij“ of „zij“ woord, maar nooit „het“. En nu eventjes de Nederlandse wikipedia bekijken:

„Rijst: Tegenwoordig wordt het (!) veel gegeten in onder meer India…“.Waarom „het“ maar niet „hij“?

Im Deutschen ist es „der Reis“ und „er“. Im Niederländischen „de rijst“ und „het“, nicht „hij“. Wie kann man das erklären?

Liegt es etwa daran, dass Reis ein Gegenstand ist und dass im Niederländischen dann wohl doch etwas andere Regeln gelten?

2 Like

Ich vermute mal, dass mit „het“ Bezug genommen wird auf „het reisgerecht“ oder „het gerecht“.
Das ist dann natürlich nicht ganz korrekt, da der Wikipedia-Artikel nur über „rijst“ geht.
Allerdings denke ich, dass Wikipedia-Artikel nicht immer hundertprozent grammatikalisch korrekt geschrieben sind.

4 Like

In dem Satz in Wikipedia schwingt ein unausgesprochenes Substantiv mit: het spul („das Zeugs“) . Das passiert häufiger bei Substantiven, die unbestimmte (nicht zählbare) Mengen bezeichnen. Korrekt ist es nicht, da bin ich mit @hadedeha einer Meinung.

4 Like

Siehe oben: Im Niederländischen ist es: de rijst und man nimmt korrekterweise darauf Bezug mit „hij“.

2 Like

Vielen Dank für die Erklärung. Jetzt ist es mir verständlich!