Diskussionsforum Niederländisch für Deutsche – Deutsch für Niederländer

Übersetzung von "Toch wel"

Hoi allemaal,

Hoe zouden jullie deze zin in het Duits vertalen?

Dat geloven jullie toch wel?”

Het gaat vooral om de vertaling van “toch wel”. Is daar een mooie Duitse vertaling voor?

Groetjes,

Ralf

4 „Gefällt mir“

Das glaubt ihr doch, oder ?

5 „Gefällt mir“

Mag ik even vragen wat de exacte bedoeling van “Dat geloven jullie toch wel?” is? Is dat misschien ook ironisch bedoeld?
Er is een Duitse uitdrukking, als je iets eigenlijk niet gelooft: “Das glaubst du (of: glaubt ihr) doch selbst nicht!”

4 „Gefällt mir“

In het Nederlands ligt het eraan waar men de klemtoon op legt:

“Dat geloven jullie toch wel?”
“Dat geloven jullie toch wel?”

5 „Gefällt mir“

Dank jullie voor de suggesties!

De zin ervoor was: “Ik heb het per ongeluk gedaan! Dat geloven jullie toch wel?”

2 „Gefällt mir“

Dann würde ich (übereinstimmend mit @Haagsehans weiter oben) sagen: „Das hab ich nicht absichtlich gemacht! Das glaubt ihr (mir) doch, oder?“

5 „Gefällt mir“

Ik dacht even aan ‘sowieso’, maar dat past hier bij nader inzien niet goed.

40 jaar geleden (oefff) hoorde ik daar in Zwitserland vaak het woordje ‘gell’ voor.

3 „Gefällt mir“

Im Englischen nennt man diese Satzteile question tags (isn‘t it?, wouldn‘t they?, shouldn‘t we? etc.).
In Deutschland und den deutschsprachigen Nachbarländern gibt es dafür z.B.:

  • „ne‘?“ (Nordwestdeutschland, eigentlich Kurzform von „nein?“ oder „nicht wahr?“)
  • „gell?“ (Süddeutschland)
  • „oder?“ (in der Schweiz gerne als „odd‘r“ ausgesprochen)
  • „wa?“ (Berliner Slang, aber weit verbreitet)
  • „nu?“ (Sachsen/Thüringen)
3 „Gefällt mir“

Habe hier noch eine „Landkarte“ zum Thema
gefunden:

3 „Gefällt mir“

Da sind aber sehr wenige Örtchen zu finden in denen das überaus “steife” oder stilvolle nicht wahr gebräuchlich ist, ne? :wink:

2 „Gefällt mir“

Nicht wirklich, nech? :joy:

1 „Gefällt mir“

Dit saacht ja ooch keen normala Mensch im Alltach, wa?! :wink:

(Für die Niederländer: das war Berlinerisch :bear: : „Das sagt ja auch kein normaler Mensch im Alltag“)

Is hier toch net zo, niet dan :interrobang:

2 „Gefällt mir“