Diskussionsforum Niederländisch für Deutsche – Deutsch für Niederländer

Schlechte Slogans und Werbesprüche

Hoi allemaal,

letztens konnte man in den Nachrichten die schlechteste niederländischen Werbesprüche von 2018 lesen:

Manche Slogans sind wirklich skurril :slight_smile:

Meldet euch gerne, falls ihr einen Spruch nicht versteht.

Vielleicht kennt ihr noch mehr solche (verrückte, oder auch lustige, komische, interessante, …) deutsche und/oder niederländische Werbesprüche?

Groetjes,

Ralf

6 Like

Dat het ook anders kan. Een winkelruimte die ik verhuur heeft een woordgrap met de apotheek (Pharmacy) gemaakt. Ze verkopen er streekproducten.

Farm I See, (H)eerlijk uit de buurt.

5 Like

Ik begrijp “Ga niet zelf kutte, Bel Ronald Schutte” niet.

En de andere slogans vind ik wel grappig, nou ja, bijna alle.

3 Like

“Kutten” heißt hier so was wie “hantier nicht groß selber herum”. Hilft dir das?
Ergänzung: Ist wohl vulgär.

2 Like

Ja, danke, dann ist alles klar.

1 Like

“Unser Fisch schmeckt wie” … “de tongzoen van een zeemeermin”…das ist der Slogan, den zwei Brüder für ihren Fischladen gewählt hatten. Toll oder schlimm? In den Niederlanden gilt dieser Slogan (übersetzt: “Zungenkuss einer Meerjungfrau”) nun offiziell als der schlechteste Slogan von 2019. Mehr schlechte Slogans liest du hier:

2 Like

Hoezo “wohl”, Ralf? Twijfel je daaraan? :wink:

“Ist wohl vulgär”, war meine (anscheinend) schlechte Übersetzung von “is wel vulgair”. Is natuurlijk al een jaar geleden, nu zou ik het veel beter vertalen (‘kutten’ is natuuuuurlijk vulgair) :slight_smile:

1 Like

Dat is interessant, @ralf, het is niet echt een slechte vertaling, maar zoiets als een “rheinländische” vertaling :wink: In het Rheinland (dus ook in Aken) wordt “wohl” soms een beetje afwijkend gebruikt dan anders in Duitsland:
Du wolltest es verstärkend/ bestätigend (wie das niederländische „wel“) verwenden, das würde man mit „allerdings“ oder auch mit „aber“ übersetzen können. Genau in dieser Bedeutung wird aber im Rheinland tatsächlich oft das „wohl“ gebraucht (auch etwas von der Betonung abhängig), während es sonst in Deutschland meist nicht verstärkend, sondern eher relativierend bis fragend (im Sinne von „wahrscheinlich“, „möglicherweise“, „anscheinend“) verwendet wird. An das rheinische bestätigende „Wohl“ in der Umgangssprache musste ich mich auch erst gewöhnen.

5 Like

Wir würden sagen: Das ist schon vulgär. Mit der Betonung auf “schon” als Verstärkung

2 Like

Ja, „schon“ passt auch sehr gut.
Lässt sich sogar auch kombinieren: „Das ist allerdings schon vulgär“, „Das ist aber schon vulgär“.

2 Like