Diskussionsforum Niederländisch für Deutsche – Deutsch für Niederländer

Komplizierte Beugung vor Dativ-Objekt

Diejenigen, die sich sowieso schon mit den deutschen naamvallen schwertun, sollten vielleicht lieber weiterklicken zu eher basaleren Themen… :wink::sweat_smile:
Aber vielleicht ist es auch ein kleiner Trost: die korrekte Beugung bei mehreren Adjektiven vor Dativ-Objekten ist selbst für deutsche Muttersprachler sehr schwierig und auch kontrovers… :man_shrugging:t2::nerd_face::wink:
Vielleicht ist der Artikel von Bastian Sick für den einen oder anderen interessant:

(P.S.: unter dem Artikel sind auch noch ein paar Links zu anderen Themen zum Thema Beugung)

3 Like

Endlich die Erklärung einer Frage, die ich mir wirklich schon öfters gestellt habe. Ich habe noch die „alte“ Form in meinem Sprachgefühl, mit „anschließendem gemeinsamen Essen“, spürte dabei aber öfters Unsicherheit . Die Unterscheidung „Aufzählung“ oder „Spezifikation“ kannte ich noch nicht. Vielen Dank für den interessanten Link.

1 Like
Nicolas

Ich bin bei diesem Thema meist irgendwie intuitiv nach Sprachgefühl vorgegangen, war aber auch ab und zu mal unsicher, deswegen fand ich diese Erklärungen auch sehr interessant.

Danke Dir Oliver,

ich bin über 30 und bleibe bei dem was ich gelernt habe. Trotzdem ein sehr interessanter, lehrreicher Artikel!

Ich habe das nie gelernt, aber für mich hört sich beides gut und richtig an. Jetzt bin ich zwar schlauer, aber rein praktisch ändert sich für mich nichts. :wink: Danke für den Link. Ich finde sowas immer höchst interessant.

1 Like

Wichtige (einfache!) Regel zur Adjektiv-Endung:
Dativ und Plural: immer -en
-sofern man den Dativ erkennt… :wink:
Hilft das?