Flämisch lernen und sprechen

Hallo,

ich wollte mal ein neues Thema aufmachen um über den flämischen Dialekt zu sprechen.

Ich wohne in Belgien und habe nun den Kurs A2 abgeschlossen, am Montag beginnt ohne Pause dazwischen der erste Kurs des Sprachniveaus B1 (Nederlands tweede taal - richtgraad 2 - treshold). Ich freue mich!

In Belgien wird in den Schulen und Sprachkursen Standardniederländisch gelehrt.
Ich habe dazu einen interessanten Artikel gefunden.
https://neon.niederlandistik.fu-berlin.de/de/nedling/taalgeschiedenis/standaardisering_belgie/

Es gibt allerdings verschiedene flämische Dialekte in Flandern. Brüssel hat auch einen eigenen Dialekt. Brüssel ist offiziell zweisprachig Niederländisch/Französisch. Ursprünglich war die belgische Hauptstadt eine niederländischsprachige Stadt. Die Menschen dort sprachen einen niederländischen Dialekt. Im Laufe der Geschichte begannen jedoch immer mehr Menschen Französisch zu sprechen, weil sie darin Vorteile für ihre berufliche Karriere sahen. Französisch war immerhin Statussprache. Der Rückgang der wallonischen Industrie sorgte für einen weiteren Verlust an Prestige des Französischen. Die französischen Brüsseler mussten erkennen, dass die bestbezahlten Jobs in Brüssel fortan zweisprachigem Personal vorbehalten waren. Tatsächlich sind die meisten Brüsseler Belgier gegenwärtig auch zweisprachig. Sie haben entweder das Französische oder das Niederländische als Muttersprache und beherrschen nebenbei auch noch die andere Sprache mehr oder weniger gut. International gesehen bleibt das Französische allerdings die Sprache mit dem größeren Prestige. In Brüssel muss man für alle Jobs in der öffentlichen Verwaltung und im Staatsdienst zweisprachig sein.

Ich spreche Französisch und Deutsch und lerne Niederländisch, da ich mich in Flandern verständigen können will und außerdem auch, weil es mal sein kann, dass ich für einen neuen Job eben Niederländisch können muss.

Im Kurs haben lernen wir die belgischen Vokabeln. Ich habe einmal „kwark“ gesagt und dann meinte die Lehrerin, dass man das in den Niederlanden so sagt, aber in Belgien sagt man „platte kaas“. Auch ist die Aussprache wohl manchmal anders. Das Wort „evaluatie“ wird „evaluasie“ ausgesprochen.

https://neon.niederlandistik.fu-berlin.de/de/nedling/langvar/belgischnederlands/

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht mit dem flämischen Dialekt? Gefällt er euch? Was für Unterschiede zum in den Niederlanden gesprochenen Niederländisch sind euch aufgefallen?

2 „Gefällt mir“

Het „Vlaamse“ Woordenboek - Grammatik & Wortschatz - Diskussionsforum Niederländisch für Deutsche – Deutsch für Niederländer (nl-ganz-schnell.de)

De Vlamen leren de Nederlandse taal perfect en gebruiken het ook heel goed, zelfs beter dan de Nederlanders. Echter door hun accent en snelheid verstaat men hen slecht, dat is jammer en vind ik het minder goed aldaar de Nederlandse taal te leren.
Trouwens in Nederland heb je datzelfde probleem in sommige regio’s.